Quick & Easy: Beanie stricken


Diese selbstgestrickte Mütze ist schnell und einfach selbstgemacht. Dank zwei einfachen Strickmustern ist sie ein ideales Projekt für Anfänger.


Wir lieben Wolle!

Wolle ist was so wunderbares, wandelbares, anschmiegsames und dies in all ihren erdenklichen Formen. Im Herbst wenn das Wetter wieder etwas schlechter wird, ertönt meistens der Startschuss, um sich wieder vermehrt an die Nadeln zu setzen und zu stricken und zu häkeln.

Stricken für Herbst und Winter

Die heißen Sommermonate sind vorbei und die Planung für die ersten Herbst- und Winterprojekte kann beginnen. Als kleinen Appetizer haben wir für euch eine kleine, aber feine Mütze genadelt und präsentieren nun mit einem Tusch: Die ratzfatz gestrickte Beanie-Mütze!

Mützen-Liebe

Ob zum verbergen eines Bad-Hair-Days oder um kalte Ohren zu vermeiden: Mützen sind an kälteren oder windigen Tagen der ideale Begleiter. Ein besonderer Favorit ist dabei der klassische Beanie. Dieser kann von Frauen, Männern und Kindern je nach Woll- und Farbauswahl perfekt getragen werden. Auch als Geschenkidee sind selbstgestrickte Mützen perfekt und sorgen bei Familie und Freunden garantiert für leuchtende Augen und warme Ohren!

Und so geht's: Beanie selber stricken

Hier erklären wir dir, wie du ganz einfach einen Beanie mit Mogelpatent und Perlmuster selber strickst.

Material für einen Beanie:

Ca. Umfang:  56-58cm
  • 150g Wolle (am Besten ein Wollgemisch mit Alpaca, Merino etc.) für eine 6er Nadelstärke. Lauflänge pro 50g = min. 60m-75m
  • Nadelspiel Nr. 4,5
  • Rundstricknadel Nr. 6, 40cm Länge
  • Große Wollnadel um Fäden zu verwahren.

Erklärung zum Strickmuster:

Keine Angst, wenn Du noch nie „gemustert“ hast. Mit einer guten Beschreibung ist das wirklich sehr einfach.
Der Bund bei dieser Mütze besteht aus einem gemogelten Patentmuster. Das wirkt schöner und ist formstabiler, als das herkömmliche Bündchenmuster.

Abkürzungen:

1 M re: 1 Masche rechts 1 M li: 1 Masche links
2re(oder li) zus = 2 Maschen rechts (oder links) zusammenstricken

Und so strickst du das Muster:

1. Runde: 1 M rechts, 1 M links [stetig wiederholen]
2. Runde: 1 M rechts nur abheben, dabei den Faden hinter diese Masche legen und für die folgende linke Masche dann wieder nach vorne holen.
Ganz banal: die Masche wird abgehoben und der Faden läuft dabei hinten, um diese abgehobene Masche rum.
Nun 1 M ganz normal links. [stetig wiederholen]
3. Runde: wie 1. Runde
4. Runde: wie 2. Runde
Dieses Muster nun solange stricken, bis das Bündchen die gewünschte Höhe hat. Bei mir sind das ca. 3-4 cm
Das darauffolgende Perlmuster strickt sich auch sehr einfach. Stell es euch wie ein Bündchenmuster vor, ihr strickst allerdings über alle rechten Maschen linke Maschen und über alle linken Maschen rechte drüber. Versetzt also.
Das total praktische an dieser Mütze ist auch, dass nach dem Bund nicht mehr in Runden, sondern in Spiralen gestrickt wird, bis die gewünschte Höhe erreicht ist.
Danach fängt man einfach auf Höhe des Übergangs der ersten Reihe wieder den Abnahmen an.

Los geht’s:

84M anschlagen und auf die 4 Nadeln des Nadelspiels verteilen. Hier wird auch gleich schon dem Mogelpatent für den Bund begonnen und die 4 Nadeln anschließend zur Runde geschlossen. Nun ca. 3-4cm im Bündchenmuster stricken. Oder eben so weit, wie das Bündchen breit sein soll.
Zu Beginn der danach nächsten Runde zur Rundstricknadel wechseln und gleich mit dem Perlmuster beginnen. Das heißt, über jede rechts erscheinende Masche eine linke drüber stricken und umgekehrt. Nach der letzten Masche eine neue Masche verschränkt aus dem Querfaden aufnehmen, damit das Perlmuster in Spiralrunden einen fließenden Übergang hat.
Dieses Muster nun solange weiterstricken, bis die Mütze 23cm Länge misst, inklusive Bund. Wenn es mehr „slouchy“, also überhängender sein soll, könnt ihr auch noch beispielsweise 3 oder mehr cm dran hängen.
Nun strickt ihr über 2 Runden immer jeweils 2 Maschen rechts zusammen, zieht dann den Faden fest durch die restlichen Maschen und vernäht.
Als kleinen Schmuck haben wir 2 kleine Bommel gewickelt und aufgenäht. Wie du ganz einfach Pompons selber machen kannst, erfährst du hier.

Diese Beiträge könnten dich noch interessieren:


Pompom

13 Sätze von Strickfans

10 Stricktipps von Joel Joel

Weitere Strick-Ideen gesucht?

Magazin
Neu
Sandra Sonderheft SA177 - Kindermaschen
3,50 €*
Magazin
Neu
Sabrina Nr. 1/2022
Varianten ab 3,50 €*
Magazin
Neu
Magazin
Neu
E-Paper
Neu
E-Paper: Sabrina Nr. 12/2021
3,50 €*
Magazin
Magazin
Sammelpack
%
Zwei Zeitschriften - Verena Nr. 4/2021 und MS 045 Stricktücher
8,50 €* 12,80 €* (33.59% gespart)
E-Paper
E-Paper: Sabrina Nr. 11/2021
3,50 €*
Magazin
Meine Strickwelt Sonderheft - Socken
3,50 €*
Sammelpack
%
2 Zeitschriften statt Euro 10,10 nur Euro 5,05 im Sparpaket
5,05 €* 10,10 €* (50% gespart)