Jersey nähen mit der Overlock

Nähen mit dem stretchigen Material Jersey wird mit der Königin der Nähmaschinen - der Overlock - zum Kinderspiel. Sauber, schnell, perfekt genäht - da können sich auch Nähanfänger heranwagen. Wer einmal auf den Geschmack einer Overlock-Maschine gekommen ist, wird sie nie mehr missen wollen. Mit dem Einfädeln der Maschine beginnend, zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie es geht.

1. Normaler Nähmodus

Um die Maschine zu verriegeln, den Hebel auf „Threading“ umlegen

Am Handrad drehen, bis es hörbar „klackt“. 

Das Jet-Air System ist nun geschlossen – die Fäden werden durch die geschlossenen Leitungen gepustet.

2. Garnrollen aufstellen

Es werden 4 Garnrollen benötigt. Schön ist es, wenn beide Nadelfäden farblich passend zur rechten Stoffseite und die Greiferfäden farblich passend zur linken Stoffseite sind.

3. Greiferfaden einfädeln

Zuerst den Faden für den Untergreifer von unten nach oben durch die Teleskop-Führung fädeln, dann von hinten nach vorne in die Spannungsklemme einlegen und durch die Aussparung nach vorne unten ziehen. Faden hinter den kleinen Metall-Haken legen.

Das Fadenende sauber abschneiden und ca. 1 cm weit in die rechte Öffnung stecken.

Drücke im Anschluss den Knopf für die Lufteinfädelung.

Der Faden wird nun an der Öffnung des Untergreifers herausgeschossen. In gleicher Weise den Faden für den Obergreifer einlegen. Fadenende in die linke Öffnung stecken und den Saugbutton drücken. Der Faden wird an der Öffnung des Obergreifers herausgeschossen.

4. Nadeln einfädeln

Den Faden für die rechte Nadel durch die  Teleskop-Führung fädeln, in die Spannungsklemme  einlegen und durch die Aussparung  ziehen.

Den Faden von rechts nach links hinter den
kleinen Metall-Haken legen.

Dann weiter nach links ziehen, hinter den  zweiten Metall-Haken legen und bis zur Kunststoffnase  führen.

Nach der Kunststoffnase senkrecht nach oben über die Spannungsbacken ziehen, dann nach links führen und anschließend durch die zweite Aussparung wieder geradeaus herunterziehen. Faden in den Metall-Haken, der sich kurz vor der Nadel befindet, einlegen.

Nadeleinfädler auf Position „R“ schieben.

Den Hebel herunter drücken. Der Nadeleinfädler  bleibt jetzt eingerastet stehen.

Nun den Faden straffen und quer durch das „Maul“ des Einfädlers legen. Den Einfädlerhebel nochmals herunter drücken, sodass der Faden von vorne nach hinten durch das Öhr der rechten Nadel gezogen wird und sich hinter der Nadel eine kleine Faden-Schlaufe bildet.

Den Faden an der Schlaufe fassen und nach  hinten durchziehen.

Den Faden für die linke Nadel, wie bei der rechten Nadel beschrieben einfädeln – hier jedoch den Nadeleinfädler auf Position „L“ schieben.

5. Sticheinstellung zum Nähen

Den Hebel von „Threading“ auf „Serging“ umlegen um die Maschine zu entriegeln. 

Stichlänge: ca. 3 mm, 

Stichbreite: ca. 6,6 mm, 

Differenzialstellung: N, 

Stichauswahl: A, 

Nahtbild: Overlock, 

Nadeln: beide Nadeln eingesetzt. 

Eine Probenaht nähen und ggf. die Sticheinstellungen korrigieren.

6. Rollsaum

Die Maschine wie von Punkt 1 - 5 beschrieben vorbereiten, jedoch wird für den Rollsaum der linke Nadelfaden nicht benötigt.

Daher mit dem Schraubenzieher und der Nadelwechselhilfe (beides im Zubehör) die linke Schraube lösen und die Nadel herausnehmen. Den linken Nadelfaden komplett herausziehen.

Stichlänge: ca. 1 - 2 mm im schwarzen Bereich, 

Stichbreite: ca. 5 mm, 

Differenzialstellung: 0,6

Stichauswahl: C, 

Nahtbild: Overlock, 

Nadeln: rechte Nadel eingesetzt. 

7. Kräuseln

Die Maschine wie von Punkt 1 - 5 beschrieben vorbereiten.

Sticheinstellung:

Stichlänge: 4mm, 

Stichbreite: ca. 6,6 mm, 

Differenzialstellung: 2 

Stichauswahl: A, 

Nahtbild: Overlock, 

Nadeln: beide Nadeln eingesetzt. 

Näh-Inspiration gesucht?

Magazin
Meine Nähmode 01/2020 - Hallo Frühling!
Damenmode nähen mit Simplicity-Scnitten! Der Frühling kommt mit großen Schritten und mit ihm schöne Mode, die Freude macht! Schwingende Röcke im Animal Print, eine trendy Palazzo Hose, eine taillenbetonte Wickelbluse und ein Off-Shoulder Shirt. Außerdem finden Sie eine lockere Tunika, die sich vielfältig stylen lässt sowie einen völlig neu interpretierten Leinen-Look. Die Mode und Lifestyle Bloggerin Mimi G aus Los Angeles hat einen modernen Safari-Style entworfen, den Sie lieben werden: Das Outfit spielt mit verschiedenen Materialien, Längen und Kontrasten.

6,20 €*

Magazin
Tipp
Meine Nähmode 02/2020 - Modisch durch die Saison
Lässig, bequem und dabei top modisch - so gefällt die Frühjahr/Sommer Kollektion am besten! Meine Nähmode hat viele Modelle zum Wohlfühlen ausgewählt, die trendy und cool sind. Wickelkleider und -blusen sind leicht zu nähen und zaubern eine tolle Silhouette, sind feminin und dabei trotzdem lässig. Nach dem Motto "mehr ist mehr" finden Sie in dieser Ausgabe schöne Maxikleider und -röcke, die vielfältig zu stylen sind. Weiterhin im Trend: Jumpsuits! Diesmal in einer coolen Variante mit breitem Bindegürtel als Hingucker. Besonders schnell genäht ist der moderne Kimono mit Fledermausärmeln und passendem Top. Außerdem trendy: Ärmel als Outfit-Highlights. Sie finden Schnittmuster für schöne Tops und Blusen, die den Ärmel durch raffinierte Details in Szene setzen.

6,20 €*

Magazin
Fashion Style Nr. 01/2020 - Modischer Neustart
Nähen Sie sich in den Frühling! Ob gemütliche Mode fürs Sofa oder schicke für die Tanznacht, vielseitige Röcke für den Alltag oder lässiger Kleider-Schick fürs Büro, mit den vielseitgen Schnittmustern von Fashion Style nähen Sie sich Ihre persönlichen Modehighlights.

6,20 €*

Magazin
Fashion Style Nr. 07/2018 - Mein perfektes Sommerkleid!
26 nähleichte Schnitte, mit denen Sie ruckzuck Ihre Lieblings-Sommermode nähen! Darunter sind: eine weite Hose mit breitem Hüftteil und Knopfverschluss, eine Kimonojacke mit ¾ -Ärmeln, ein Maxikleid, ein schlichtes Minikleid, knielanges Wickelkleid, Bluse, Jumpsuit, Faltenrock, eine lockere Hose mit Gummizug oder ein Jerseytop. Wie immer bei Fashion Style sind alle Modelle in den Größen 34-54.

6,00 €*

Magazin
Fashion Style Nr. 09/2019 - Modetrends
Fashion Style bietet einen vielfältigen Modemix zum selbst Nähen. Von der Bikerjacke bis zum weit schwingenden Mantel Robe-Manteau, vom Bleitstift-Mini bis zur Bundfaltenhose aus Karostoff reicht die Auswahl. Besondere Highlights sind ein wattiertes Jäckchen im italienischen Stil, ein Top mit Schleifenkragen oder ein Jumpsuit im Overalll-Stil. Alle Modelle sind in Größe 34-54.

6,20 €*