• Mehr Infos, Trends, Inspirationen und Rabatte? Abonniere jetzt unseren Newsletter Craftery-Insights!

Digitale Schnittmuster - alles was du wissen musst!

Wie drucke ich einen digitalen Schnitt zuhause aus? Wie lasse ich einen digitalen Schnitt im Copyshop drucken? Welche Online-Druckereien kommen in Frage? Diese Fragen und mehr beantworten wir dir hier!

 

Welche digitalen Schnittvarianten gibt es?


Einzelschnitt auf A4-Seiten aufgeteilt


Die häufigste Variante die du erhältst, wenn du digitale Schnitte zum Selbernähen online kaufst, ist diese. Du erhältst meist eine PDF-Datei, mit sehr Seiten im DIN A4-Format. Da der Schnitt schon auf diese handelsüblichen A4-Seiten aufgeteilt ist, kannst du sie wie gewohnt zuhause ausdrucken. Der Ausdruck funktioniert wie ein Puzzle, sodass die zusammengesetzten Seiten zum Schluss einen großen Bogen ergeben.
Hast du einen Einzelschnitt auf A4 von Craftery, findest du darauf außerdem ein Kontrollkästchen mit dem du überprüfen kannst, ob die Größenverhältnisse stimmen.

Einzelschnitt auf A0- oder A1-Bögen


A0 oder auch A1 beschreibt auch hier das DIN- bzw. das Größenformat der Datei. Du bekommst bei dieser Variante also eine PDF-Datei, in der Größe von A0 oder A1. Das A1-Format entspricht 8 DIN-A4 Seiten und Das A0-Format entspricht 16 DIN A4 Seiten. 

Bekommst du den digitalen Schnitt in A0 oder A1 geliefert, kannst du diesen ganz bequem im Ganzen drucken lassen. Dies ist gerade für Näh-Anfänger oder auch bei komplizierten Schnitteilen sehr praktisch.  

Einen A0- oder A1-Bogen solltest du jedoch nicht zuhause ausdrucken. Hier ist die Gefahr einfach zu groß, dass die Größenverhältnisse nicht stimmen oder etwas abgeschnitten wird. 

Schnittmusterbogen auf A4-Seiten aufgeteilt


Der Unterschied zwischen einem Einzelschnitt und einem Schnittmusterbogen ist, dass auf einem Schnittmusterbogen meist mehrere Schnitte aufgezeichnet sind. Der klassische Schnittmusterbogen kommt aus dem Bereich der Magazine und Bücher. Dadurch, dass man im Druck und auch in der Auslieferung möglichst Papier sparen wollte, sind die Schnitte oft auch übereinander gelagert und sehr eng zusammengesetzt.

Bei eine Schnittmusterbogen auf A4-Seiten aufgeteilt erhältst du meist eine PDF-Datei mit sehr vielen A4-Seiten. Da der Schnittbogen schon auf diese A4-Seiten aufgeteilt ist, kannst du sie wie gewohnt zuhause ausdrucken. 

Hast du einen Schnittbogen auf A4 von Craftery, findest du darauf außerdem ein Kontrollkästchen mit dem du überprüfen kannst, ob die Größenverhältnisse stimmen.

Schnittmusterbogen auf A0- oder A1-Bögen


A0 oder auch A1 beschreibt auch hier das DIN- bzw. das Größenformat der Datei. Du bekommst bei dieser Variante also eine PDF-Datei, in der Größe von A0 oder A1. Das A1-Format entspricht 8 DIN-A4 Seiten und Das A0-Format entspricht 16 DIN A4 Seiten. 

Bekommst du den digitalen Schnittmusterbogen in A0 oder A1 geliefert, kannst du diesen ganz bequem im Ganzen drucken lassen. Dies ist gerade für Näh-Anfänger oder auch bei komplizierten Schnitteilen sehr praktisch.   

Einen A0- oder A1-Bogen solltest du jedoch nicht zuhause ausdrucken. Hier ist die Gefahr einfach zu groß, dass die Größenverhältnisse nicht stimmen oder etwas abgeschnitten wird. 

 

So druckst du die Einzelschnitte und Schnittmusterbögen aus


Ausdruck auf A4-Seiten


Einzelschnitte oder Schnittmusterbögen die dir im A4-Format geliefert werden, kannst du ganz einfach zuhause ausdrucken. 

Wenn du bei dir zuhause etwas Papier und Druckertinte sparen möchtest, kannst du natürlich auch beim Copyshop deines Vertrauens vorbeischauen. Da es sich um das Handelsübliche A4-Format handelt, kann dir eigentlich jeder Copyshop weiterhelfen.

Ausdruck auf A0 oder A1-Bögen


Diese Einzelschnitt- oder Schnittmuster-Bögen solltest du auf keinen Fall zuhause ausdrucken, da hier die Gefahr zu groß ist, dass später die Größenverhältnisse nicht stimmen oder etwas abgeschnitten wird.

Diese Datei kannst du bei einem Copyshop oder einer Online-Druckerei bzw. Plotterei ausdrucken bzw. plotten lassen. Die Kosten für so einen Ausdruck sind meist sehr günstig.
Wenn du einen Einzelschnitt- oder Schnittmusterbogen von Craftery hast, kannst du diesen im Regelfall auch Problemlos in Schwarz-Weiß ausdrucken lassen. Dies ist meistens nochmal günstiger, als ein Farbausdruck.
 

So verwendest du die fertig ausgedruckten Schnitte


Einzelschnitt oder Schnittmusterbogen auf A4-Seiten aufgeteilt


Es mag vielleicht erstmal etwas erschlagend wirken, so viele A4 Seiten vor sich auszubreiten. Aber eigentlich ist es genau so einfach, wie ein großes Puzzle! 

Auf der Übersichtsseite siehst du genau, wo welche Seite angesetzt werden muss. Diese Übersichtsseite legst du dir am besten gut sichtbar bereit. Dann kann es auch schon los gehen. Zunächst legst du die Seite, die oben links in der Ecke liegen sollte, vor dich hin. Wir nennen diese Seite jetzt mal Seite A. Nun suchst du die Seite die rechts daneben angefügt werden soll. Diese nennen wir jetzt mal Seite B. Bei Seite B schneidest du nun den linken Rand ab. Dann streichst du etwas Kleber auf den rechten Rand von Seite A und klebst die Seiten A und B exakt an der Kante aufeinander. So arbeitest du dich die erste Reihe entlang. Dann startest du wieder links unter Seite A und immer so weiter. 

Ist der Schnitt gut verklebt (und der Kleber gut getrocknet), kann er ganz einfach ausgeradelt und übertragen oder aber auch ausgeschnitten und direkt verwendet werden.

Einzelschnitt oder Schnittmusterbogen auf A0- oder A1-Bögen


Bei einem Einzelschnitt in A0 oder A1 Format kannst du den Schnitt einfach zurecht schneiden und direkt verwenden. 


Bei einem Schnittmusterbogen im A0- oder A1-Format liegen meist mehrere Schnitteile übereinander, sodass zu zunächst das benötigte Schnitteil ausfindig machen musst, um es dann auszuradeln und auf den Radelbogen zu übertragen. Danach kannst du die Schnitteile wie gewohnt ausschneiden und verwenden.

Wenn du wissen möchtest, wie ein Schnittbogen richtig verwendet wird und wo du das von dir benötigte Schnitteil findest, schau am besten in diesem Beitrag vorbei!

 

Entdecke Mias Nähvideos!


 

Entdecke Näh-Magazine auf Craftery!


%
Neu
Sparpaket
Anna-Bundle: Anna 24 004 + FH 155

8,90 € 11,00 € (19.09% gespart)
Neu
Magazin
Neu
Magazin
Diana Special D 2693 - Nähmode

7,90 €
%
Neu
Sparpaket
Mega Meine Nähmode Bundle NBu51/24

20,99 € 31,40 € (33.15% gespart)
%
Neu
Sparpaket
Anna Bundle HaB46/24

14,99 € 23,30 € (35.67% gespart)
Neu
Magazin
Neu
Magazin