• Sichere dir jetzt 22% Rabatt auf Magazine, E-Paper, Anleitungen und Stricksets mit dem Code BLACK22

Fensterbilder mit Chalk-Markern Gestalten - frühlingsfrische Fensterdeko!

Bereit für den Frühling? Wir zeigen dir wie du ganz einfach mit Hilfe einer Vorlage und Kreidestiften Fensterbilder selber machen kannst. So blühen deine Fenster auf!

Fensterbilder gestalten: So geht's!

Diese frühlingsfrische Fensterdekoration ist blitzschnell selbstgemacht und bringt gleich ganz viel Lust auf wärmere Tage an die scheibe. Mit einer zauberhaften Farbpalette an Chalk Markern und unserer Vorlage ist es sogar so einfach, dass eigentlich nichts mehr schiefgehen kann. Die Farben sind wasserlöslich und daher ganz leicht wieder wegzuwischen. Perfekt also, für saisonal wechselnde Kunstwerke. Auch für gemeinsame Kreativzeit mit Kindern eignet sich für dieses Projekt wunderbar.

Du suchst nach Ideen für Fensterbilder mit Chalk Markern? Dann bist du hier genau richtig!

Diese Materialien werden benötigt

 
 

Fensterdeko mit dem Kreidemarkern - So geht's ganz einfach!

Mit unserer Schritt-für-Schritt Anleitung zum Dekorieren von Fenstern mit Kreidefarben kannst du ganz leicht unsere Vorlage oder deine eigenen Ideen auf Fenster verwirklichen! Also ran an die Stifte!

 

1. Fenster und Stifte vorbereiten

Zunächst die Scheibe von Schmutz und Staub befreien. Die Scheibe sollte danach aber richtig trocken sein, da die Marker auf feuchten Stellen nicht gut haften.

Dann den Kreide-Marker mit geschlossener Kappe kräftig schütteln und leicht anpumpen. Immer wieder kurz pumpen und dann kurz warten, bis schließlich die Farbe in die Spitze läuft. Beim Pumpen muss immer etwas aufgepasst werden, da zu kräftiges Vorgehen schnell dazu führt, dass zu viel Kreidefarbe in die Spitze fließt.

 

2. Vorlage ausdrucken und anbringen

Nun die ausgedruckte und vergrößerte Vorlage bereitlegen. Je nach Größe und Form des zu bemalenden Fensters kann die Vorlage auf eine beliebige Größe kopiert werden. Ein weiterer Tipp: Die Vorlage am besten einmal normal kopieren und einmal spiegelverkehrt. Soll das Motiv später breiter werden und ein Abmalen der Vorlage reicht nicht aus, kann mit der spiegelverkehrt kopierten Vorlage angesetzt werden. Dies führt dazu, dass das fertige Motiv nicht wiederholt, sondern weitergeführt aussieht.

Die Vorlage an der gewünschten Stelle außen auf der Scheibe anbringen.

 

3. Vorlage nachzeichnen

Nun kann es auch schon mit dem Malen losgehen. Dazu mit einer beliebigen Farbe starten und die Vorlage einfach nachzeichnen. Beim Nachzeichnen darauf achten, dass immer aus dem gleichen Winkel auf die  Scheibe geschaut wird. Je nach Dicke der Scheibe versetzt sich sonst die Perspektive.

 

4. Fehler korrigieren 

Geht beim Malen etwas daneben, ist das auch nicht schlimm. Die Chalk Marker sind wasserlöslich und können daher mit einem Stück Küchenpapier ganz leicht abgewischt werden. Ist die Farbe leicht getrocknet, das Küchentuch einfach ein wenig befeuchten.



 

5. Motiv fertigstellen

Das ganze Motiv nachmalen. Dabei könnt ihr die von uns verwendeten Farben nutzen, oder die Blüten in eurer ganz persönlichen Lieblingsfarbe nacharbeiten.


 

6. Vorlage entfernen

Danach die Vorlage vorsichtig ablösen, nach Wunsch neu ansetzen und weitermalen bis das Fenster gefällt. 

 

Und los geht's!


In diesem Schritt-Für-Schritt Video ist das Bemalen von Fenstern mit Kreidermarkern ausführlich erklärt.