• Sichere dir jetzt 22% Rabatt auf Magazine, E-Paper, Anleitungen und Stricksets mit dem Code BLACK22

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hier findest du die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Craftery.

BPV Medien Vertrieb GmbH & Co. KG ab 22.08.2022

1. Geltungsbereich

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für alle Verträge über den Bezug von physischen Produkten sowie digitalen Inhalten (wie z.B. Zeitschriften, Bücher, E-Books, CDs, DVDs, Apps) und Zeitschriften-Abonnements (print oder online) zwischen der BPV Medien Vertriebs GmbH & Co. KG, Römerstraße 90, 79618 Rheinfelden (nachfolgend BPV oder „wir“) und deren Kunden.

Diese AGB gelten explizit nicht für Verträge über Anzeigenaufträge sowie Verträge über Event-Teilnahmen.

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung.

Sie sollten diese AGB zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung für Ihre Unterlagen speichern oder ausdrucken, da auf unseren Websites nur die jeweils aktuelle Fassung verfügbar ist.



2. Zustandekommen der Verträge

(1) Sie können uns Ihre Bestellung zum Bezug eines Produkts schriftlich per Post, per Email, telefonisch oder online übermitteln.

(2) Die Zusendung bzw. elektronische Übermittlung Ihrer Bestellung stellt ein verbindliches Angebot zum Abschluss des entsprechenden Vertrags dar.

(3) Wir werden Ihnen nach Abgabe Ihrer Bestellung eine Bestätigung über deren Eingang bei uns übermitteln. Durch diese Bestätigung kommt noch kein Vertrag zustande.

(4) Bitte beachten Sie, dass die Eingangsbestätigung noch keine Aussage darüber darstellt, ob Sie die gewünschten Produkte auch erhalten. Ihre Bestellung wird vielmehr erst nach Prüfung der Verfügbarkeit und in der Folge mit Versand der Produkte bzw. mit der Bereitstellung digitaler Inhalte zum Download von BPV angenommen.

(5) Der Vertrag kommt mit ausdrücklicher Annahme durch BPV, spätestens aber durch Absendung (bei physischen Produkten) bzw. Bereitstellung zum Download (bei digitalen Produkten) des bestellten Produktes zustande.

Bei einer telefonischen Bestellung kommt der Vertrag bereits im Rahmen des jeweiligen Gesprächs zustande, soweit Sie im Rahmen des Gesprächs eine verbindliche Bestellung aufgeben und wir diese annehmen.

(6) Sie versichern und stehen dafür ein, dass alle von Ihnen angegebenen Daten wahrheitsgemäß und vollständig sind. Sie verpflichten sich, BPV Änderungen Ihrer Vertragsdaten unverzüglich mitzuteilen.



3. Widerruf und Kündigung

(1) Sie können Ihre Bestellung innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen beim Kundenservice BPV, Römerstraße 90, D-79618 Rheinfelden, Telefon: +49 (0) 7623-964155, E-Mail: info@craftery.de widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. E-Mail, Brief, Fax) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Die Widerrufsbelehrung finden Sie unter Widerruf.

(2) Kündigungen von Abo-Verträgen sind nach Ablauf des ausgewiesenen Mindestbestellzeitraums jederzeit möglich. Sie sind in Schriftform an die Adresse von BPV zu richten.

(3) Das Recht zum Widerruf besteht dann nicht, wenn Audio- oder Videoaufzeichnungen (z.B. CDs, Videokassetten, DVDs) oder Software geliefert und diese Produkte von Ihnen entsiegelt wurden. Ebenso besteht kein Widerrufsrecht im Zusammenhang mit der Lieferung von einzelnen Zeitschriften, Zeitungen und Illustrierten, gemäß § 312 g BGB.

(4) Das Widerrufsrecht erlischt gemäß § 356 Abs. 5 BGB bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten, wenn BPV mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem Sie ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen und Sie Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags Ihr Widerrufsrecht verlieren. Das heißt, sobald Sie mit dem Download des digitalen Produktes begonnen haben, können Sie Ihren Kauf nicht mehr widerrufen. 



4. Lieferungshinweise und Bestimmungen zum Leistungsumfang

(1) Die Produkte liefern wir Ihnen auf dem Postweg bzw. auf elektronischem Weg (z.B. bei Online-Abos, E-Books) an die angegebene Lieferadresse. Änderungen der Lieferadresse teilen Sie BPV bitte zwei Wochen vor deren Wirksamwerden mit, sodass wir diese noch rechtzeitig berücksichtigen können.

Bei Abschluss eines Abovertrages beginnt die Lieferung der bestellten Zeitschrift mit der auf den Vertragsschluss folgenden Ausgabe bzw. der beim Abschluss gewählten Ausgabe. Wenn dies aufgrund der Kürze der Zeitspanne versandtechnisch nicht mehr möglich ist, beginnt die Lieferung schnellstmöglich.

(2) Für Waren, die aufgrund von nicht aktueller oder fehlerhafter Adressangabe nicht oder nur verzögert zugestellt werden können, trägt der Kunde die Mehrkosten. Nach zweimaliger vergeblicher Zustellung ist BPV berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

(3) Bei fehlerhafter Lieferung trägt BPV die Kosten.

(4) Zustellmängel hat der Kunde BPV unverzüglich anzuzeigen. Bei Nichtlieferungen, verspäteten Lieferungen oder Sachschäden im Zuge der Auslieferung haftet BPV nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Für im Ausland verspätet eintreffende oder ausbleibende Exemplare kann kein Ersatz gefordert werden.

(5) Bonusleistungen (z.B. Prämien), welche im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Vertrages über den Bezug von Verlagsprodukten stehen, werden pro Person und Haushalt grundsätzlich nur einmalig gewährt. Werbeprämien werden ebenfalls nur einmalig pro angeworbenem Kunden gewährt.

Etwaige Prämien (z.B. für eine Abonnementbestellung) werden erst nach Zahlungseingang versandt. Ist die ausgewählte Prämie zum Zeitpunkt des Zahlungseingangs nicht mehr lieferbar, so entfällt der Anspruch des Kunden auf die ausgewählte Prämie. Es besteht kein Anspruch, bei Nichtgefallen die Prämie zu tauschen. Sollte eine Prämie vergriffen sein, behält sich BPV vor, einen adäquaten Ersatz zu liefern.

(6) Das Kennenlern-Abonnement (auch Schnupper-Abo genannt) dient ausschließlich dem persönlichen Kennenlernen der jeweiligen Zeitschrift, d.h., die Lieferung erfolgt ausschließlich an die Adresse des Bestellers (keine separate Versandadresse, kein Geschenkabo möglich!). Ein Probeheft und das Kennenlern-Abo können pro Haushalt nur einmalig pro Zeitschrift genutzt werden.

(7) BPV behält sich inhaltliche und gestalterische Abweichungen zwischen Produkten in den Erscheinungsformen Print und Digital vor.



5. Preise und Zahlungsbedingungen

(1) Sämtliche Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.  Für physische Produkte können darüber hinaus Versandkosten anfallen (siehe Absatz 4). 

(2) Für Abonnementverträge gilt der jeweils vom Verlag festgelegte Bezugspreis. Der Verlag behält sich vor, den Bezugspreis jederzeit anzuheben und die Erscheinungsweise des Titels sowie seine redaktionelle Gestaltung zu ändern. Für andere Waren gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung ausgewiesenen Preise des jeweiligen Bestellangebots von BPV.

(3) Die Zahlung erfolgt durch Paypal, Klarna oder Komfortkasse. Bitte leisten Sie alle Zahlungen unter Angabe Ihrer Kundennummer.

(4) Die Versandkosten ergeben sich aus den für Ihre Bestellung maßgeblichen Bestellangeboten. Die Tarife können hier eingesehen werden. Bei digitalen Produkten fallen keine Versandkosten an.

(5) Die Zahlungsfristen, Zahlungswege und sonstigen Zahlungsregelungen ergeben sich aus dem für Ihre Bestellung maßgeblichen Bestellangebot. Sie erklären sich mit der elektronischen Übermittlung Ihrer Rechnung einverstanden.

(6) BPV ist berechtigt, die Lieferung zurückzubehalten, sobald und solange sich der Besteller in Zahlungsverzug befindet. Nach Begleichung der offenen Forderungen (einschließlich etwaiger Rechtsverfolgungskosten) werden die ausstehenden Vertragsleistungen schnellstmöglich erbracht. Weitergehende Ansprüche von BPV bleiben hiervon unberührt.

(7) Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von BPV anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.



6. Zusätzliche Regelungen für digitale Produkte

Die Lieferung der erworbenen digitalen Produkte erfolgt durch Zurverfügungstellung eines Download-Links direkt nach Bestellung in Ihrem Kundenkonto. Der Link kann von Ihnen betätigt werden und startet den Download auf das von Ihnen gewählte Speichermedium. Bereits erworbene digitale Produkte finden Sie in der Download-Bibliothek in Ihrem Profilbereich.

Es liegt in Ihrem Verantwortungsbereich, geeignete Software (z.B. Acrobat Reader) bereitzuhalten, die ein ordnungsgemäßes Öffnen der digitalen Produkte ermöglicht.



7. Zusätzliche Regelungen für digitale Gutscheine

Für den Online-Erwerb und die Verwendung von Craftery-Gutscheinen gelten ausschließlich die hier aufgeführten AGB.

(1) Mit Erwerb des Craftery-Gutschein geben Sie ein verbindliches Angebot ab. Der Vertrag kommt durch die Bestellbestätigung von unserer Seite zustande.

(2) Bei abgeschlossener Bezahlung erhalten Sie den Gutschein-Code per E-Mail-Link. 

(3) Der Gutschein-Code kann nur auf www.craftery.de eingelöst werden.

(4) Der Gutschein und evtl. Restguthaben sind bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Gutscheinkaufs einlösbar.

(5) Der Gutschein kann nur vor Abschluss eines Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.

(6) Pro Bestellung ist nur ein Gutschein einlösbar.

(7) Der Gutschein kann nur für den Kauf von Waren, nicht jedoch für den Kauf von weiteren Gutscheinen verwendet oder auf die Versandkosten angewendet werden.

(8) Gutschein-Guthaben wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

(9) Der Gutschein ist übertragbar. BPV kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber leisten. Dies gilt nicht, wenn BPV Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.



8. Nutzungsrechte und Eigentumsvorbehalt

(1) Sie können die Inhalte der bestellten Produkte zu privaten oder internen geschäftlichen Zwecken nutzen. Eine gewerbliche Verwertung der Ihnen bereitgestellten Inhalte ist ausgeschlossen.

(2) Sämtliche urheberrechtlichen Nutzungsrechte und alle sonstigen Rechte an den Ihnen überlassenen Inhalten stehen ausschließlich BPV zu.

(3) Die gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises im Eigentum von BPV.



9. Haftung

(1) Die BPV Medien Vertrieb GmbH & Co. KG haftet im Rahmen dieses Vertrags dem Grunde nach für Schäden des Kunden, 

  • die die BPV Medien Vertrieb GmbH & Co. KG oder seine gesetzlichen Vertreter oder leitenden Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt haben;
  • die durch die Verletzung einer Pflicht der BPV Medien Vertrieb GmbH & Co. KG, die für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist (Kardinalpflichten), entstanden sind;
  • wenn diese Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz resultieren;
  • die auf einem nicht leicht fahrlässig verursachten Organisationsverschulden seitens der BPV Medien Vertrieb GmbH & Co. KG beruhen;
  •  wenn bei Kauf- oder Werkverträgen von der BPV Medien Vertrieb GmbH & Co. KG eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen wurde oder arglistig getäuscht wurde, und
  • aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung der BPV Medien Vertrieb GmbH & Co. KG oder einem seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

(2) Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

(3) Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit. Bei Problemen wenden Sie sich bitte direkt an unseren Kundenservice, der gerne gemeinsam mit Ihnen eine Lösung erarbeitet.

(4) Soweit die Haftung von BPV ausgeschlossen ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von BPV.



10. Gewährleistung

(1) Offensichtliche Mängel der Ware sind von Ihnen innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der Lieferung schriftlich bei der unter 1. angegebenen Adresse zu rügen. Alle sonstigen Mängel müssen innerhalb der Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung der Ware schriftlich angezeigt werden. Bitte legen Sie dabei den Originallieferschein bei. Bitte beachten Sie: Bei nicht rechtzeitiger Rüge sind Ansprüche aus Mängelhaftung ausgeschlossen.

(2) Im Gewährleistungsfall können Sie wahlweise Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung verlangen, es sei denn, die Art der Nacherfüllung ist mit unangemessenen Kosten verbunden. Ist der Mangel trotz zweier Nachbesserungsversuche immer noch vorhanden oder ist die BPV Medien Vertrieb GmbH & Co. KG zur Nachbesserung und Nachlieferung nicht willens oder in der Lage, unterbleibt diese innerhalb einer angemessenen Frist oder schlägt die Nacherfüllung aus sonstigen Gründen fehl, so können Sie nach Ihrer Wahl vom Vertrag zurücktreten oder eine entsprechende Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen.

(3) Die Verjährungsfrist für den Gewährleistungsanspruch hinsichtlich der gelieferten Ware beträgt 2 Jahre seit dem Zeitpunkt der Ablieferung der Ware.



11. Datenschutz


Für BPV ist die Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen eine Selbstverständlichkeit. Welche Daten zu welchem Zweck erhoben und erfasst werden, Ihre Rechte in Bezug auf Ihre Daten, deren Korrektur und Löschung sowie die Möglichkeiten, der Datenerhebung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



12. Erfüllungsort, Gerichtsstand

Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Lörrach. BPV ist berechtigt, den Kunden an jedem anderen Ort zu verklagen, an dem ein gesetzlicher Gerichtsstand besteht.



13. Anwendbares Recht, Nebenabreden

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn der Kunde aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird.

Sollte eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen dieser AGB bedürfen der Schriftform.