Brügger Häkelei

Die Brügger Häkelei ist eine gelungene Nachahmung der geklöppelten Brügger Spitze. Die Häkeltechnik wird im Allgemeinen als die einfacher zu erlernende Arbeitsweise empfunden. In ihren Muster- und Variationsmöglichkeiten aber steht die Brügger Häkelspitze ihrer etwas „edleren“ Schwester in nichts nach. Brügger Häkelarbeiten entstehen aus einem oder auch mehreren in hin- und hergehenden Reihen gehäkelten Bändern, die in der Regel aus Stäbchen-Reihen mit beidseitig versetzt zueinander liegenden Luftmaschen-Bögen bestehen. Sie werden bereits beim Häkeln durch das Zusammenhäkeln der seitlichen Luftmaschen- Bögen in ihrer mustergemäßen Form fixiert.

Material

  1. Wolle oder Garne aus Baumwolle,  Schurwolle, Synthetik-Fasern oder Fasermischungen 
  2. 1 Häkelnadel in passender Stärke

Das Häkelband

Jede Brügger Häkelarbeit beginnt mit einem Häkelband. Für unseren Lehrgang haben wir ein Band ausgewählt, das in jeder Reihe aus 4 Stäbchen und einem Luftmaschen-Bogen aus 6 Luftmaschen besteht. Dieses Band ist bei Brügger Häkelarbeiten die am häufi gsten anzutreffende Ausführungs-Variante. 4 Luftmaschen + 6 Luftmaschen für den 1. Luftmaschen-Bogen anschlagen und in hinund hergehenden Reihen wie folgt häkeln: 1. Reihe: Je 1 Stäbchen in die 7. - 10. Luftmasche von der Nadel aus, 6 Luftmaschen. 2. Reihe: Je 1 Stäbchen in jedes Stäbchen, 6 Luftmaschen. Die 2. Reihe stets wiederholen. Es entsteht das typische Brügger Häkelband mit an den Längskanten versetzt zueinander liegenden Luftmaschen-Bögen.

Brügger Häkelarbeiten werden nach einer Häkelschrift ausgeführt. Die Stäbchen und Luftmaschen eines Häkelbandes sind nur in den ersten 1 – 2 Reihen durch Symbole in der Häkelschrift eingezeichnet. Da sich die Anzahl der Stäbchen und Luftmaschen innerhalb einer Reihe in der Regel nicht verändert, werden die Symbole im weiteren Verlauf nur noch vereinfacht dargestellt. Die Stäbchen werden durch gerade Linien, der Verlauf inklusive der Luftmaschen-Bögen durch eine Wellenlinie ersetzt. Das klingt kompliziert, erscheint jedoch während der Arbeit durchaus logisch. Außerdem lässt diese Darstellungsart die Häkelschrift übersichtlicher erscheinen. Die Abbildung zeigt die Häkelschrift zum Band von Abb 3.

Zum Bilden einer Rundung werden die seitlichen Luftmaschen-Bögen durch eine feste Masche zusammengefasst. Hierfür nach einer Stäbchen-Reihe die ersten 3 Luftmaschen eines Luftmaschen-Bogens arbeiten, dann die Häkelnadel nacheinander jeweils von oben nach unten durch eine entsprechende Anzahl Luftmaschen-Bögen führen und die Luftmaschen-Bögen mit 1 festen Masche zusammenhäkeln. Anschließend noch die restlichen 3 Luftmaschen für den in Arbeit befindlichen Luftmaschen-Bogen ausführen. Innerhalb der Häkelschrift ist die feste Masche (in Rot gezeichnet) am entsprechenden Luftmaschen-Bogen eingezeichnet, der Pfeil verbindet symbolisch alle weiteren Luftmaschen-Bögen, die mit dieser festen Masche zusammengehäkelt werden.

Werden die Luftmaschen-Bögen abwechselnd auf der rechten und linken Seite des Häkelbandes zusammengehäkelt, nimmt das Häkelband einen wellenförmigen Verlauf an.

Das Foto zeigt, wie nach einer Rundung der 1. Luftmaschen-Bogen von parallel zueinander verlaufenden Häkelbändern verbunden wird. Dabei für den in Arbeit befi ndlichen Luft maschen-Bogen 3 Luftmaschen arbeiten und 1 feste Masche in den gegenüberliegenden Luftmaschen-Bogen häkeln, dann die restlichen 3 Luftmaschen ausführen. 

Anschließend alle weiteren sich gegenüberliegenden Luftmaschen-Bögen lt. entsprechender Häkelschrift genauso verbinden. Für den mustermäßigen Verlauf der Häkelbänder kann es erforderlich sein, dass zum Verbinden der Luftmaschen-Bögen anstelle der festen Maschen (1) Stäbchen (2), Doppel-Stäbchen (3) oder Mehrfach- Stäbchen (4) gehäkelt werden. 

In den entsprechenden Häkelschriften sind alle festen Maschen (1), Stäbchen (2), Doppel-Stäbchen (3) und Mehrfach- Stäbchen (4) zum Verbinden von Luftmaschen- Bögen jeweils mit einem Pfeil zum entsprechenden Luftmaschen-Bogen bzw zur entsprechenden Einstichstelle gekennzeichnet.

Für den lückenlosen Verlauf eines Häkelbandes ist es erforderlich, dass die Stäbchen der letzten Reihe mit den Anschlag- Luftmaschen verbunden werden. Hierfür den Faden nach dem letzten Stäbchen etwas länger hängen lassen und abschneiden. Dann den oberen Rand der letzten Reihe mit dem Anschlag-Rand im Matratzenstich zusammennähen.

Weitere Häkel-Inspiration gesucht?

Sammelpack
Zwei Zeitschriften im Sparpaket! Häkeltrends Nr. 33/18 und Nr. 34/18
Ein Zeitschriften-Doppelpack zum günstigen Sonderpreis von nur EUR (D) 4,90. Mit der ersten Zeitschrift Nr. 33 können Sie sich Ihr neues Frühlings-Outfit häkeln- Häkeltrends hat die Anleitungen dafür. Bei milden Temperaturen sorgen Häkelmaschen für Leichtigkeit: Freuen Sie sich auf leichte, luftige und transparente Tücher, Jacken und Ärmelschals in sanften Farben und aus edlen Materialien. Echte Frühlings-Highlights sind Modelle in angesagten Grüntönen. Sie vermitteln pure Lebensfreude.Farbenfroh gestreift lässt Häkelmode den Winterblues verschwinden. Auch für den coolen, lässigen Freizeitlook - mal oversized, mal gerade und kastig, mit jungen Details - gibt es Modelle in dieser Ausgabe.Ob Kleid, Pullover, Kapuzenpulli, Tunika, Jacke, Bolereo, Tuch oder Tasche, in der vielfältigen Modell-Auswahl finden Sie gewiss Ihren Frühlingshit.Häkeln Sie sich mit der zweiten Zeitschrift Nr. 34 in den Sommer mit luftig-leichten Häkelmaschen. Für Tops und Pullis, die viel Luft an die Haut lassen, Kleider und Tuniken oder für einen richtig coolen Sommermantel sind Häkelanleitungen in dieser Ausgabe. Mal mit Verlaufsgarnen, mal bunt gemustert oder einfarbig, klassisch geschnitten oder originell - etwa mit einer Verschnürung am Rücken - lassen die Modelle dieser Zeitschrift kaum einen modischen Sommerwunsch offen. Oder wie wäre es mit einer witzigen Hose aus Grannysquares im Hippielook? Passend dazu ist auch noch die Anleitung für eine Tasche dabei. Das schicke Bikini-Top mit passender Shorts und Tasche sind perfekt für den nächsten Besuch im Schwimmbad. Und die Schlappen, die aus Garnresten gehäkelt werden und eine Espadrilles-Sohle haben, können sich auch beim Stadtbummel sehen lassen.

4,90 €*

Magazin
Häkeltrends Nr. 41/2020 - Frühlingsgefühle
Häkeln Sie sich in den Frühling mit lässigen Jacken, schicken Pullovern, luftigen Tops oder einem edlen Kleid. In diesem Heft finden Sie Häkelanleitungen für ganz viele spannende Ideen, wie Sie mit einem modischen Pulli, einer Jacke, einem Tuch, einer Tascheetc in den Frühling starten können. Dazu viel Interessantes rund um die Wolle und das Häkeln auf den Service Seiten.

4,90 €*

Magazin
Die kleine Diana Nr. 03/2020 - Häkellust
Häkeln Sie sich in den Frühling mit den modischen Modellen dieser Ausgabe. Zum Warmhäkeln bietet sich ein lässiger Zackenmusterpulli mit frechen Fransen an, der statt Jacke locker vor frischen Frühlingslüftchen schützt. Ebenso schlicht ist die Basis des femininen Pullis in lichtem Rosé, der mit vielen applizierten Frühlingsblüten den Frühling einläutet. Ganz sportlich und so richtig zum Wohlfühlen zeigt sich der Hoodie aus einem traumhaft angenehmen und hautfreundlichen Garn. Plakativ und voller Farbpower machen sowohl der grafisch designte Schwarz-Weiß-Pulli, als auch die lässige Jacke in intensiven Grüntönen Lust auf Ausflüge in die Frühlingssonne. Ob Poncho oder Shirtpulli, Noppenblenden oder Blütenpatches - hier bleiben keine Häkelwünsche offen.

3,20 €*

Magazin
Die kleine Diana Nr. 04/2020- Häkellust
Häkel dich mit diesen Anleitungen in den Sommer! Ob Jacke,Weste, Pulli oder Top, ob Schal oder endlich mal wieder eine neue Tasche, für jeden Häkelwunsch findest du Modelle in dieser Zeitschrift. Egal ob du viel oder wenig Übung im Häkeln hast, hier ist für jeden etwas dabei.

3,20 €*