3 Frühlingsrezepte - leicht und lecker!


Im neuen Jahr freuen wir uns vor allem auf leckeres Frühlingsgemüse und Rezepte die Lust auf erste Sonnenstrahlen machen!


Frühlingsrezepte die wir jetzt unbedingt nachkochen wollen!

Mit leichter Küche, Powergemüse, Smoothies, selbstgemachtem Brot und leckeren Aufstrichen starten wir voller Vorfreude in den Frühling. Gerade in dieser Jahreszeit, in der wir die ersten frischen Kräuter bekommen, macht leichte Küche besonders viel Spaß.

Auch diejenigen, die sich fürs neue Jahr vorgenommen haben sich ausgewogener zu ernähren, können mit tollen Gemüserezepten nichts falsch machen.

Diese drei Frühlingsrezepte sind schnell und einfach frisch zubereitet und sehen durch den bunten Mix an frischem Gemüse, Kräutern, Nudeln, Kartoffeln, Fleisch und Fisch auch zum anbeißen aus!

Welches Rezept kochst du als erstes?

Folienkartoffeln mit Kräuterquark


Kartoffeln gehen einfach immer! Lecker in Folie gebacken und mit selbstgemachtem Kräuterquark getoppt, ein wahrer Genuss!

Zutaten:

  • 1 kg große Kartoffeln
  • Salzwasser zum Garen
  • 2 EL Kümmel
Für den Kräuterquark:
  • 1 Zwiebel
  • 50 g gemischte, frische Kräuter (Estragon, Kerbel, Schnittlauch) 
  • 500 g Quark
  • 100 ml saure Sahne
  • einige Tropfen Zitronensaft
  • einige Tropfen Worcestersoße
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle


Und so geht's:

  1. Die Kartoffeln waschen und im  Salzwasser mit Kümmel 20 Minuten garen. 
  2. Für den Kräuterquark die  Zwiebel schälen, fein würfeln und mit den verlesenen, gewaschenen und fein gehackten Kräutern in eine Schüssel geben. 
  3. Den Quark mit der sauren Sahne  hinzufügen und das Ganze mit dem  Schneebesen verrühren. 
  4. Den Kräuterquark mit Zitronensaft, Worcestersoße, Zucker, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer kräftig würzen und in ein dekoratives Gefäß füllen. 
  5. Kurz vor dem Servieren die heißen Kartoffeln in Alufolie wickeln,  mit einem Messer über Kreuz einschneiden, mit zwei Fingern jeweils von außen her zur Mitte hin eindrücken und in die Öffnung etwas Dip füllen. 
  6. Die Folienkartoffeln mit dem restlichen Kräuterquark dekorativ an richten, mit Paprikawürfeln bestreuen, mit Kräuterzweigen garnieren und sofort servieren.

Hähnchensalat


Dieser Salat aus buntem Gemüse, Ei und Hähnchen ist nicht nur ein perfekter Vorspeisensalat, sondern lässt sich auch perfekt für den Lunch im Büro vorbereiten.

Zutaten:

  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 2–3 EL Butterschmalz
  • 300 g gekochte Kartoffeln
  • 1 Zucchini » 2 Karotten
  • 200 g grüne Bohnen
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 2 rote Zwiebeln » 4 Tomaten
  • 250 g Blattsalate
  • 4 hart gekochte Eier


Für das Dressing: 

  • 75 ml Obstessig
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 75 ml Olivenöl

Und so geht's:

  1. Die küchenfertigen Hähnchen brustfilets unter fließendem Wasser waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. 
  2. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Hähnchenbrustfilets darin anbraten und im auf 180–200 °C vorgeheizten Backofen 8–10 Minuten garen. 
  3. Die Hähnchenbrustfilets aus dem Ofen nehmen und vollständig erkalten lassen, in ein entsprechendes Gefäß füllen und gut gekühlt bis zum Verzehr aufbewahren. Salate 
  4. Die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Die Zucchini putzen, waschen, der Länge nach vierteln und in Scheiben schneiden. Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden. 
  5. Die Bohnen verlesen, waschen, gut abtropfen lassen. Die Brühe in einem Topf erhitzen, die Zucchini und die Karottenscheiben sowie die Bohnen sortenweise bissfest garen. 
  6. Zwiebeln schälen, in Scheiben schneiden. Tomaten waschen und in Stücke schneiden. Blattsalate verlesen und in Stücke zerpflücken. Die Salatzutaten vermischen. Die Eier pellen und vierteln. 
  7. 125 ml Gemüsefond mit dem Obstessig verrühren, mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zucker abschmecken und zum Schluss das Olivenöl einrühren. 
  8. Den Salat mit dem Dressing vermischen und dekorativ anrichten.  Die Hähnchenbrustfilets in Scheiben schneiden, mit den Eiern dekorativ auf den Salat legen und mit Sesamsamen bestreuen.

Überbackene Frühlings-Tagliatelle


Nudeln gehen einfach immer und sind so vielseitig! Diese Variante mit Wirsing und Feta ist uns eine willkommene, leichte Abwechslung.

Zutaten:

  • 800 g Tagliatelle aus dem Kühlregal 

F
ür die Soße: 
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 300 g frische, bissfest gegarte Wirsingblätter 
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Rapsblütenhonig
  • Saft von 1 Zitrone
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 250 g Kirschtomaten
  • 3 Frühlingszwiebeln

Außerdem: 

  • 200 g fein gewürfelter Feta-Käse 
  • Kräuterzweige zum Garnieren 

Und so geht's:

  1. Die Tagliatelle nach Packungsanweisung zubereiten, abgießen, abschrecken, gut abtropfen lassen und bereitstellen. 
  2. Die Zwiebel schälen und in dünne Streifen schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelstreifen darin anschwitzen. 
  3. Die bissfest gegarten Wirsingblätter halbieren, den Strunk herausschneiden und die Blätter in feine Streifen schneiden. 
  4. Die Wirsingstreifen zu den Zwiebeln geben und kurz mitschwitzen. 
  5. Die Gemüsebrühe angießen, den Honig und den Zitronensaft einrühren. 
  6. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer kräftig würzen. 
  7. Das Wirsinggemüse zum Kochen bringen und bei mäßiger Hitze 8–10 Minuten  köcheln lassen. 
  8. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. 
  9. Die Frühlingszwiebeln mit den Tagliatelle und den gewaschenen, halbierten Kirschtomaten unter das Gemüse mischen und durchschwenken. 
  10. Das Ganze nochmals nachwürzen und auf vier feuerfesten Tellern oder in Schälchen verteilen. 
  11. Die Gemüsetagliatelle mit dem gewürfelten Feta-Käse bestreuen, in den auf 220 °C vorgeheizten Backofen stellen und etwa fünf Minuten gratinieren. 
  12. Die überbackenen Frühlingstagliatelle aus dem Backofen nehmen, mit verlesenen, gewaschenen und fein gehackten Kräutern bestreuen, mit Kräuterzweigen garnieren und sofort servieren.

Noch mehr tolle Rezepte für Frühling und Ostern

Na, Lust aufs Kochen und Backen bekommen? Dann entdecke viele tolle neue Rezepte im Küchenspaß Sonderheft KU129!

Weitere Magazine zum Kochen und Backen gesucht?

Magazin
Neu
KüchenSPASS 52/2021 - Einfach köstlich
3,30 €*
Magazin
KüchenSPASS Nr. 50/2021 - Cremekuchen
3,30 €*
Sammelpack
%
Magazin