Die dritte Dimension – Strukturpasten

Ganz besonders abstrakte Bilder warten oft mit plastischen Farb- und Spachtelspuren auf, die das Betrachten nicht nur zum optischen, sondern auch zum fühlbaren Erlebnis machen. Strukturen geben einem Bild die dritte Dimension und machen neugierig darauf, wie dieser Aufbau entstanden sein könnte.

Dies kann man mit verschiedenen Strukturpasten und -mitteln erreichen. Beim Malen selbst ist das Experimentieren mit Strukturpasten unglaublich spannend, weil man nie ganz genau vorhersehen kann, wie das Zusammenspiel von Farbe und Struktur ausgehen wird.

Alles geht: vielfältige Materialien

Für das Gestalten von Strukturen gibt es schier unbegrenzte Möglichkeiten, von den vielen im Fachhandel angebotenen Strukturmitteln bis zu ganz alltäglichen Materialien wie Sand oder Kaffeepulver, die man z. B. einfach in die Farbe einstreuen kann. Auch Papiere oder Stoffe lassen sich sehr effektvoll mit Acrylbinder, Farbe oder Gesso aufkleben. Eine weitere spannende Möglichkeit ist das Selbst-Anrühren von Strukturpasten. Dazu und zur Entstehung eines stimmungsvollen Strukturbildes gibt die erfahrende Künstlerin Angelika Biber-Najork in der Zeitschrift Mein Kreativ-Atelier wertvolle Hinweise.

Alles im Gleichgewicht: Farbe und Struktur

Will man Strukturen in Bilder einbeziehen, sollte man mit Bedacht vorgehen. Zu viele und zu unruhige Strukturen bieten dem Auge keinen Halt, während zu viel Farbe feine Strukturen erdrücken kann. Also ist Vorsicht geboten z. B. beim Einsatz pastoser Acrylfarben. Mit flüssigen Farben, wie verdünnten Acrylfarblasuren oder Airbrush-Farben, lassen sich die Höhen und Tiefen des Materials besser hervorheben.

Alles fließt: mit Wasser versprühen

Besonders spannend ist es, die noch feuchte Farbe auf den Strukturen etwas mit Wasser zu besprühen. Die Farbe kann fließen und entwickelt ein Eigenleben. Sie sammelt sich in Strukturtälern oder lässt zwei Farbtöne ineinander fließen. Dann heißt es nur: Sich zurücklehnen und das Spiel der Farbe mit der Struktur beobachten.

Grundrezept Marmormehlspachtelmasse

Wie wäre es mit deiner selbst gemachten Spachtelmasse? Hier ein kurzes Grundrezept:

Zwei Teile Marmormehl mit einem Teil Acrylbinder in einer Schüssel zu einer festen Teigmasse verrühren. Je fester die Masse und dicker der Auftrag, desto stärker ist später die interessante Rissbildung.

Nach dem Auftrag kann man die Strukturpasten mit den verschiedensten Werkzeugen weiter gestalten. Mit Spachtel, Malmesser oder Pinselstiel lassen sich die Strukturmittel ebenso formen wie mit allem möglichen, das man im Haushalt finden kann. Oft entstehen Strukturen auch von selbst, z. B. wenn dick aufgetragene Marmorspachtelmasse beim Trocknen reißt.

Weitere Inspirationen für Deine Leinwand gesucht?

Magazin
Mein Kreativ-Atelier Nr. 112/2020
Malen in seiner ganzen Vielfalt! Mein Kreativatelier zeigt vielseitige Bildmotive, die Schritt für Schritt zum Nachmalen erklärt werden. Ob fotorealistisch gemalt oder im PopArt-Stil, ob mit Acryl- oder Aquarellfarben, ob gemalt, mit der Trendtechnik Pouring gestaltet oder mit Schwämmchen und Spachtel aufgetragen, hier findet jeder seine Malinspiration. Motive in dieser Ausgabe sind unter anderem ein Mund im XXL-Format, ein stolzer Hahn, ein Schweinchen oder zarte Blumen. Das Künstlerduo Martin Thomas und Sylvia Homberg zeigt im Workshop Pouring mit Acrylfarben. Fluid Art ist das Thema des Workshops von Claudia Ackermann, die die experimentellen Möglichkeiten der Gestaltung mit Alcohol Inks vorstellt.

5,50 €*

Magazin
Mein Kreativ-Atelier Nr. 111/2019
In dieser Ausgabe von Mein Kreativ-Atelier dreht sich alles um die Winter- und Weihnachtszeit. Diese Jahreszeit inspiriert zu vielen Motiven, die mal modern, mal klassisch umgesetzt werden. Künstlerin Claudia Ackermann hat den Weihnachtsbaum malerisch in Szene gesetzt. Judith Schwibinger-Becker zeigt eine originelle Version von Christbaumkugeln auf runden Keilrahmen. Der Hirsch kommt als klassisches Weihnachtsmotiv äußerst modern daher; ein gemalter Adventskalender verkürzt die Zeit bis zum Fest. Im Stil eines Frescos aus dem Vatikan wird ein Engel mit Öl- und Acrylfarben gemalt. In der Malschule zum Thema Urban Sketching zeigt Anja Gensert farbenfrohe winterliche Stadtansichten und viele weitere dekorative Weihnachtsideen finden Sie in den Workshops.

5,50 €*

Magazin
Mein Kreativ-Atelier Nr. 110/2019
Mein Kreativ-Atelier lädt mit wunderschönen Motiven zum Malen Lernen ein. Alle Motive, die mit unterschiedlichen Farbmaterialien entstehen, werden Schritt für Schritt erklärt, so dass man sie selbst nachmalen kann. Die verschiedenartigen Stile bringen Vielfalt ins künstlerische Schaffen. Motive in dieser Ausgabe sind unter anderem ein Stillleben mit Äpfeln, gemalt mit Pastellen, Pinguine, die mit Aquarellmarkern gemalt sind, ein Akt mit außergewöhnlicher Farbgebung in Acryl und Orchideen - ebenfalls in Acrylfarben. In der Malschule zeigt Anja Gensert, wie ein Alpenpanorama entsteht und im Workshop wird Aquarellmalerei auf schwarzem Grund gezeigt.

5,50 €*

Magazin
Mein Kreativ-Atelier Nr. 109/2019
Ein Mix aus faszinierenden Bildern zum Malen mit Acrylfarben erwartet Sie in dieser Ausgabe. Alle Motive werden Schritt für Schritt erklärt, damit Sie sie gekonnt nachmalen können. So lernen Sie gleichzeitig, die verwendeten Techniken auch bei anderen Bildern anzuwenden. Motive sind unter anderem ein Herbstwald, ein Eichhörnchen, ein abstraktes Stillleben oder eine Chrysantheme. Die Künstlerin Anja Gensert stellt Ihnen am Beispiel von Landschaftsbildern eine Maltechnik mit betontem Pinselduktus vor. Im Workshop Pastellmalerei zeigt Ihnen Mein Kreativ-Atelier, wie Sie mit superweichen Pastellfarben aus dem Napf gekonnt Motive "malen". Effektvolle Farbenspiele präsentiert Claudia Ackermann außerdem mit Spielarten der angesagten Fluid Art mit alkoholhaltigen Tinten.

5,50 €*

Magazin
Mein Kreativ-Atelier Nr. 102/2018
Mein Kreativ-Atelier führt Sie Pinselstrich für Pinselstrich zum fertigen Bild, gibt wertvolle Grundlagentipps zur Malerei und bietet Experten-Empfehlungen zum Vertiefen des Mal-Know-Hows. In dieser Ausgabe werden vielfältige Bildideen vorgestellt, die Sie schrittweise nachmalen können. Sie können sich natürlich auch einfach zu eigenen Kompositionen inspirieren lassen. Motive sind diesmal zum Malen mit Acrylfarben ein Lama-Duo, eine farbenfrohe, abstrakte Blumenvase als quirliges Stillleben, eine Birkenlandschaft nach Maler Tom Thomson, ein Panther und in Collagentechnik eine schlafende Schönheit. Mit Pastellkreiden entsteht ein fotorealistischer grüner Apfel, in Mixed Media ein abstraktes Blütenmotiv und mit Öl ein Wolkenschauspiel. Die Malschule widmet sich dem Thema Rezeptbilder für Advent und Weihnachten und in den Atelier-Tipps geht es um den Chalky Look und Shabby-Effekte mit Wachs. 

4,90 €*

Magazin
Mein Kreativ-Atelier Nr. 113/2020
Malen lernen leicht gemacht! Die farbenfrohen Motive machen einfach Freude: Bunte Tulpen, ein Muffin, ein Frauenportrait in Pop-Art oder ein Frosch - die Vielfalt ist groß. In Technik-Workshops lernen Sie die Impasto-Technik, Scratch & Paint oder das Aqua-Sketching.

5,50 €*